Der Verein

 

Genau am 21. Mai 1951, wurde der Tierschutzverein Alpirsbach und Umgebung e.V. gegründet. Wie aus der Chronik und der damaligen Pressemitteilung vom 28. Mai 1951 zu entnehmen ist, war dies der erste nach dem Krieg in Württemberg gegründete Tierschutzverein. Gerade Württemberg war einst bahnbrechend in der Tierschutzbewegung und hatte schon 1839 die ersten Tierschutzgesetze der Welt geschaffen.

 

Wir vom Tierschutzverein freuen uns, mit unserer Arbeit in einer so langen Tradition des Tierschutzes zu stehen.

 

Wie viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sich in der Vergangenheit eingebracht haben zeigen Statistiken.  Was sie nicht zeigen können, ist der große Umfang an ehrenamtlichem Engagement und der mit dem Herzen und viel Einfühlungsvermögen gezeigte Einsatz zum Schutz der Tiere. Betrachtet man aufmerksam die Berichte aus diesen 61 Jahren, so lässt sich ermessen, welch aufopferungsvolle Arbeit tatsächlich geleistet wurde, und zu welchem Dank wir uns heute verpflichtet fühlen. Und es ist interessant: aktuelle Themen von heute waren schon damals im Verlauf der letzten 60 Jahre immer wieder wichtige Anliegen der Tierschutzarbeit, so u. a. die Käfighaltung von Legehennen oder die Taubenfütterung und ein geplantes Taubenhaus im Jahre 1967.

 

Ein weiteres Ziel des Tierschutzvereins ist es, insbesondere für die Hunde, beim Tierheim Platz für einen größeren Freilauf zu schaffen, damit diese einen ihrer Natur entsprechenden Auslauf und Bewegungsfreiheit haben.

Seit seinem Bestehen ist der Tierschutzverein eng mit den Tauben im Klosterbereich verbunden. Viele Jahre war er von der Stadt mit der Fütterung beauftragt. Nachdem nun in den letzten Jahren die Klosteranlage renoviert wurde, bietet diese keine Behausung mehr für die Tauben. So hat sich der Tierschutzverein überlegt, wie in Zukunft der Umgang mit den Tauben tierschutzgerecht gestaltet werden kann. In die Beratungen mit der Stadt wurde die Möglichkeit von Taubenschlägen bzw. die Erstellung eines Taubenhauses im Kurgarten eingebracht. Die Stadt hat sich für das Taubenhaus ausgesprochen; wir vom Tierschutzverein freuen uns sehr darüber und danken den Verantwortlichen, sind uns dessen aber auch bewusst, dass der Tierschutzverein mit der Errichtung, Pflege und Unterhaltung weitere Aufgaben im Tierschutzbereich übernehmen wird.

 

Die praktische Arbeit eines Tierschutzvereins

Die praktische Arbeit eines Tierschutzvereins ist vielfältig aber ohne Vertrauensbasis zu den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, sowie zu den kommunalen Verwaltungsstellen und deren Mitwirkung, nicht zu bewältigen, denn bei dieser Arbeit geht es konkret um Tiere und Menschen.

 

Ein wichtiger Aspekt ist die artgerechte Tierhaltung. Nicht der erhobene Zeigefinger ist dabei gefordert, sondern die Information, Beratung, Aufklärung und Unterstützung. Auch das Angebot, Tiere, die aus persönlichen Gründen, z. B. bei Krankheit von Tierhaltern, abgegeben werden müssen, weiter zu vermitteln oder Tiere in Pension aufzunehmen, zählen dazu. Weiterhin trägt der Tierschutzverein Sorge für Fund- und herrenlose Tiere und versucht für diese ein neues Zuhause zu finden.

 

Wird gegen den Tierschutz, gegen artgerechte Tierhaltung verstoßen, so ist der Tierschutzverein, im Interesse und zum Schutz der Tiere, zusammen mit dem Ordnungsamt, sowie dem Veterinäramt, gefordert, hier Abhilfe zu schaffen.

 

In Artikel 2 unserer Satzung sind die Ziele des Vereins wie folgt zusammengefasst:

„Es ist besondere Aufgabe des Vereins, den Tierschutzgedanken zu verbreiten durch Aufklärung, Belehrung und Beispiel, Verständnis für das Wesen der Tiere zu wecken, Tierquälereien und Misshandlungen zu wehren und die strafrechtliche Verfolgung von Verstößen gegen die Tierschutzbestimmungen zu veranlassen.“ Die Umsetzung hat der Verein unter das Motto „Tierschutz mit Herz und Verstand“ gestellt.

 

Um diese Ziele erreichen zu können, ist der Verein auf Menschen angewiesen, die diese Arbeit übernehmen. Allein die Vielzahl von Fundtieren und herrenlosen Tieren, die tierärztlich zu betreuen und zu vermitteln sind, erfordert einen erheblichen Zeitaufwand.

 

Geschichte des Vereins

 

08.07.2012 Tag der offenen Tür
Der Tierschutzverein wir 60+1 (anlässlich Vereinsjubiläum 2011)
2011 60-jährige Vereinsjubiläum
14.05.2006 Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Linde" mit Neuwahlen
Okotber 2005 40 Jahre Emma-Müller-Tierheim
Tag der offenen Tür
05.10.2001 50-jährige Vereinsjubiläum
18.09.2001 2. Ausschusssitzung:
Zustimmung zum Bau des Taubenhauses und Regelung der Standortfrage
12.09.2001 Tag der offenen Tür im Tierheim (2)   mit Info und Bewirtung
10.07.2001 Ausschusssitzung des technischen Ausschusses des Gemeinderats Alpirsbach
Thema: Bauen + Standortfrage eines Taubenhauses
02.05.2001 Nachrichtenblatt/Geschichten über Tauben aus 50 Jahren
2001 Planung zum Bauen eines Taubenhauses
2001 Renovierungsarbeiten am Tierheim (Abschlussarbeiten)
21.03.2000 Gründung der Jugendgruppe
2000 Renovierung am Tierheim (Teil 2)
2. Dachhälfte, Renovierung im Innenbereich
1999 Renovierungsarbeiten am Emma Müller Tierheim (Teil 1)
Dachkonstruktion, Einbau einer neuen Heizung, Plattenarbeiten,
Malerarbeiten in Boxen und im Außenbereich, Umbau der Küche, Anbau des Büro
Öffnungszeit: Mai - Dezember 1999
12.09.1999 Tag der offenen Tür des Tierheims (1) für Fund- und Pensionstiere mit Info und Bewirtung
03.10.1981 Gedenken zum Bestehen des 100 Jahre alten deutschen Tierschutzbundes
21.05.1976 25 Jahre Bestehen des Tierschutzverein Alpirsbach
19.04.1975 Ehrung von Emma Müller (Ehrenvorsitzende)
23.05.1964 Einweihung des Tierasyls/Namensgebung: Emma Müller Tierheim
1963/64 Bauen des Tierasyls im Eschengraben
1962 Vorgespräche und Planung eines Tierasyl
06.06.1958 Verleihung der Bundesverdienstmedaille am Bande der BRD an die Ehrenvorsitzende
16.01.1955 Außerordentliche Versammlung des Landesverbandes in Tübingen
1954 Beitritt zum Südwestdeutschen Tierschutzverband und zum Bundesverband
17.11.1953 1. Frauentierschutzabend /Teil 1 - Tierschutzgesetz
21.05.1951 Gründung des Vereins im Zeichensaal des Progymnasiums in Alpirsbach

 

 

Startseite :: Aktuelles :: Verein :: Tierheim :: Urlaub :: Spenden :: Kontakt :: Impressum